Programm
> Kursdetails

Smart Democracy: Letzte Rettung fürs Klima? Hinter den Kulissen des Weltklimagipfels   Anmeldung möglich


Kursnummer Q13.300
Beginn Mi., 11.12.2019, 19:00 - 21:00 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Abend
Kursleitung

Zu diesem Kurs sind keine Informationen über Dozenten verfügbar.

Kursort
Brilon, VHS-Haus, 3. OG
Kreuziger Mauer 31, 59929 Brilon
"Smart Democracy" - Veranstaltungsreihe zu gesellschaftspolitischen Dimensionen der Digitalisierung
2017 ging die Veranstaltungsreihe "Smart Democracy" des Deutschen Volkshochschul-Verbandes mit vier Veranstaltungen und unter Beteiligung von insgesamt ca. 70 Volkshochschulen an den Start. Auch im Herbst 2019 findet eine Fortsetzung statt, die vom Bundesarbeitskreis "PolitikGesellschaft-Umwelt" und DVV organisiert wird. Alle Veranstaltungen der Reihe werden nach dem gleichen Prinzip geplant: An einer ausgewählten VHS halten ein bzw. zwei Referenten einen Impulsvortrag; anschließend folgt eine moderierte Diskussion unter Einbeziehung von Publikumsfragen. Die Veranstaltung wird via Live-Stream in andere Volkshochschulen übertragen. Über eine Online-Plattform können Teilnehmende Fragen zum Thema stellen und damit die Diskussion mit den Expertinnen und Experten beeinflussen.

Vom 2. bis zum 13. Dezember findet die nächste Weltklimakonferenz (COP) in Madrid statt. Ziel der Konferenz ist es, den Klimaschutz weltweit voranzutreiben und ärmeren Ländern Unterstützung bei der Anpassung an die Erderwärmung und im Kampf gegen den Klimawandel zu bieten.
Ende 2015 hat sich in Paris die Weltgemeinschaft geeinigt, die Erderwärmung auf deutlich unter 2°C - möglichst 1,5°C - zu begrenzen. Dazu müssen alle Länder ambitionierte Schritte unternehmen. Es klafft jedoch eine Lücke zwischen den Klimazielen der Länder und den tatsächlich notwendigen Maßnahmen - die sogenannte "Minderungslücke". Das bedeutet: selbst wenn die Vertragsländer alle geplanten Klimaschutzmaßnahmen umsetzen, würde dies nicht ausreichen, um den Temperaturanstieg auf zwei - und schon gar nicht auf 1,5
Grad - zu begrenzen. Die Ziele der Pariser Klimakonferenz von 2015 wären damit verfehlt. Wie geht es weiter? Welche Ziele werden mit der Klimakonferenz in Spanien verfolgt? Im Rahmen der Veranstaltung berichten die Referenten über die Ziele und aktuellen Ergebnisse der Klimakonferenz in Chile und informieren über die nächsten Schritte.
Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem WWF.




Datum
Mi. 11.12.2019
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Ort
Kreuziger Mauer 31, Brilon, VHS-Haus, Kreuziger Mauer 31, 3. OG


Volkshochschule Brilon-Marsberg-Olsberg

Kreuziger Mauer 31 | 59929 Brilon
Hauptstraße 49 | 34431 Marsberg
Hauptstraße 73a | 59939 Olsberg

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag von 08:30 bis 12:30 Uhr
und 14:00 bis 16:00 Uhr
Freitag von 08:30 bis 12:30 Uhr

oder nach Vereinbarung