Aktuelles

Lesung am 27. November: "NSU - Zehn Jahre danach und kein Schlussstrich"

Vor zehn Jahren, im November 2011, hat sich der sogenannte „Nationalsozialistische Untergrund“ (NSU) selbst enttarnt. Jüngst wurde hierzu das Buch „NSU – Zehn Jahre danach und kein Schlussstrich“, herausgegeben von Tanjev Schultz, veröffentlicht.

Das Buch macht deutlich, dass der Fall für die Gesellschaft noch längst nicht abgeschlossen sein darf. Allgemein sind die Gefahren von rechts groß: Die Anschläge von Halle und Hanau, der Mord an Walter Lübcke, aber auch die Verstrickungen von Polizisten und Soldaten in rechtsextreme Umtriebe haben das Land immer wieder erschüttert. Hat die Bundesrepublik überhaupt etwas aus dem NSU-Fall gelernt? Der Herausgeber des Buches, Dr. Tanjev Schultz, wird an diesem Abend aus seinem Werk "NSU - Zehn Jahre danach und kein Schlussstrich" lesen. Tanjev Schultz ist Professor für Journalismus an der Universität Mainz und seit Jahren journalistisch und wissenschaftlich mit dem Thema befasst.

Die Lesung findet am Samstag, 27. November, von 19:00 bis 21:00 Uhr im VHS-Haus in Brilon statt. Weitere Informationen finden Sie unter diesem Link.

Bild: Tanjev Schultz

Zurück
Tanjev Schultz

Volkshochschule Brilon-Marsberg-Olsberg

Kreuziger Mauer 31 | 59929 Brilon
Hauptstraße 49 | 34431 Marsberg
Hauptstraße 73a | 59939 Olsberg

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag von 08:30 bis 12:30 Uhr
und 14:00 bis 16:00 Uhr
Freitag von 08:30 bis 12:30 Uhr

oder nach Vereinbarung